Stille Zeit, stille Triage

Leider nicht lustig. DER SPIEGEL zitiert den Präsidenten der Deutschen Krebsgesellschaft, Thomas Seufferlein: »Als ärztlicher Direktor einer universitären Klinik bin ich täglich damit konfrontiert, dass aufgrund des enormen Betreuungsaufwands von Covid-19-Erkrankten personelle Engpässe in der stationären Krebsversorgung entstehen, auch dringende Operationen verschoben werden.“ Der Spiegel-Artikel spricht von einer “stillen Triage”.

Ich will das nicht. Was kann ich tun?

Hier ist der Artikel.

Mir nach: