Ausfall. Ruhig bleiben.

Unsere Veranstaltung in der Rosenau heute fällt aus, ihre gute Gastro ist für euch da – ich sag nur „Mitnehmbare Maultaschen“! Dort bin ich wieder am 5.11.2020.

Der Abend in Kleinmachnow am 27.3. fällt auch aus. Wann ich dort wieder sein werde, geben wir noch bekannt.

Ich war heute hoch oben in der Luft und blickte auf all die kleinen Häuser und dachte an alle Menschen darin. „So viele Menschen, und so viele nicht infiziert.“ Und dann dachte ich: Damit das so bleibt, ist jetzt die Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen, auch für eine schlimm lange Dauer, das Sinnvollste. Genau so sinnvoll ist es, Ruhe zu bewahren, zu teilen und nicht nur leerzukaufen und sich zu erinnern an die großen Lager mit Nachschub des schlichtweg Lebensnotwendigen, das übrigens nicht Klopapier ist.
Passt auf euch auf. ❤️

Extreme Einseifing!

Kurzer Check unserer wichtigsten Waffe: Desinfektionsmittel dauernd kurz mal rüberspritzen ist eine minder mächtige Maßnahme als mindestens 30 Sekunden Händewaschen und bis zum Handgelenk einseifen. Idealerweise Planschbecken dabei haben und den ganzen Körper einseifen.

Warum das wichtig ist, Achtung, Lektüre fürs Ohr:

Christian Drosten im NDR Info Podcast.

„Wir müssen jetzt diese Zeit von sechs Wochen nutzen, die wir Vorsprung haben – diese Chance wird uns gegeben von der Natur.

Wir haben eine Naturkatastrophe, die in Zeitlupe abläuft.“